Wie nützlich ist der Mensch?

Da ich gerade dabei bin mein digitales Wissen rundum zu erweitern, habe ich einen Machine-Learning-Kurs auf Coursera belegt. Dort werden viele Hintergründe und auch viele Formeln und Prozesse erklärt, die es Systemen ermöglichen Wissen aufzubauen, Strukturen zu erkennen und diese zu perfektionieren.

Seit ich diesen Kurs belegt habe, bei dem ich zugegeben mit meiner doch eher humanistisch ausgerichteten Bildung, viel an mathematischen Verständnis erst einmal aufbauen muss. Fällt mir auch immer mehr auf, in wie vielen Bereichen dieses Thema inzwischen schon Alltag ist.

Heute Morgen zum Beispiel habe ich einen Artikel in „der Zeit” entdeckt, der diskutiert, ob es möglich ist Journalisten durch Roboter zu ersetzten. SoftBank, ein japanisches Unternehmen, verkauft seit Juni Pepper, den ersten Roboter für Zuhause, Preis ca. 1.500 Euro, plus Betriebskosten für die Cloud-Services und Versicherung.

Seit Tagen wird über den neuen Bilderkennungsalgorithmus von Google gesprochen. Mini hat eine Brille entwickelt, die den Fahrer, über „Seethrough” und Außenkameras am Fahrzeug, beim Navigieren unterstützt.

Richtig genutzt sind alle diese Techniken fabelhafte Erweiterungen unseres Alltags. Durch den Bilderkennungsalgorithmus scheint sogar ein Muster der Kreativität erklärbar zu werden. Wenn sogar Kreativität einem Muster folgt, wo ist dann Raum für Individualität ? Ich werde mir jetzt mal eine Formelsammlung schnappen und versuchen herauszufinden, wie sicher solche Algorithmen sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s